Die Rezeption: Koordinationsstelle und Visitenkarte der Praxis

Veröffentlicht von: | Tags: | Kommentare: 0 | Juni 11th, 2018

Welcher Sinn verbirgt sich hinter meiner Stelle? Welches Ziel hat sie? Warum bin gerade ich die oder der Richtige, um diese Position auszufüllen?

Fragen, welche spätestens am Ende unseres Workshops “Die Rezeption” jede Teilnehmerin mit großer Selbstverständlichkeit beantworten konnte. Denn die Rezeption nimmt einen deutlich größeren Stellenwert in der Präsenz und Position einer Praxis ein, als es der einen oder anderen zunächst bewusst war.

Natürlich stehen Aufgaben wie Termine vereinbaren, Korrespondenz mit Krankenkassen und Patienten, Organisation des Tages oder Absprachen mit dem Labor zu einem großen Teil im Mittelpunkt. Und dennoch bildet die Rezeption den ersten Patientenkontakt und damit den ersten Praxiseindruck. Kurz: Die Rezeption repräsentiert die Praxis und ist damit ein wertvolles “Werkzeug” der Patientenbindung.

Beim gegenseitigen Erfahrungsaustausch und der gemeinsamen Weiterbildung in Sachen Datenschutz, Organisation, Kommunikation und Patientenbetreuung gab unsere Referentin Antonia Montesinos wertvolle Impulse als auch Tipps und erläuterte Neuerungen praxisnah.