Seminar: Erfolgreiche Schichttechniken im Seitenzahnbereich

KL für Ihre Praxis
Seminar: Erfolgreiche Schichttechniken im Seitenzahnbereich

12. Oktober 2018

Weiterbildungspunkte:
8

Kursgebühr pro Teilnehmer:
239 Euro zzgl. MwSt. (Frühbucherpreis bis 30.6.)
289 Euro zzgl. MwSt. (Normalpreis)

Referent:
Prof. Dr. Frankenberger

Veranstaltungsort:
Deutsches Hygiene Museum
Lingnerpl. 1, 01069 Dresden

Hochästhetische Restaurationen im Seitenzahnbereich stellen eine große Herausforderung dar. Wie bekomme ich ein vorhersagbares Ergebnis statt auf das Glück des Tüchtigen zu ho en? Diese Frage stellen wir uns oft . Mit direkten Kompositrestaurationen können heute höchste ästhetische Ansprüche befriedigt werden, wenn gewisse Regeln eingehalten werden. Neben der Schonung der Zahnsubstanz im Vergleich zu Veneers und Kronen ist die ästhetische Restauration meist auch an einem Tag ohne Abformung und Provisorium bei reduzierten Kostenaufwand realisierbar.

Gewinnen Sie Lust am freien Schichten!

Lernziele:

  • Beherrschung der Adhäsivtechnik
  • Beherrschung der Komposit-Schichtechnik bei Front- und Seitenzähnen

Inhalt:

  • Überblick über Adhäsivsysteme
  • Funktionelle Seitenzahnfüllung: klassische Schichttechnik versus vereinfachte Bulkfülltechnik
  • Ästhetische Restaurationen im Frontzahnbereich

Praktische Übungen:

  • Anfertigung von 2 Klasse-II-Füllungen und 2-Klasse-IV-Füllungen an vorpräparierten Zähnen
Kursanmeldung

Melden Sie sich hier ganz einfach online an.
Alle Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben zur Kontaktaufnahme und für Rückfragen dauerhaft gespeichert werden.

Hinweis: Unsere vollständige Datenschutzerklärung finden Sie im Menüpunkt Datenschutz. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per Mail an info@kl-dental.de widerrufen.

Sie können sich auch telefonisch von Mo – Fr zwischen 08:00 – 18:00 Uhr anmelden:

03591 – 49 760 (Bautzen)

Eine Anmeldung mit dem Faxformular ist ebenfalls möglich: Download Faxformular.